SCHIEDSRICHTER

Ohne Schiedsrichter ist kein Spielbetrieb möglich. Und ohne ausreichend Schiedsrichter können wir den Spielbetrieb der vielen Mannschaften nur mit enormen Kosten und Strafen aufrecht erhalten.

Die TSG braucht also DICH

egal ob Jugendspieler, aktiver Spieler, Handballmama -Papa oder auch Zuschauer. Es wird nur Interesse am Handballsport und etwas Zeit benötigt.

Wer also sein Wissen rund um den Handballsport erweitern, aktiv ins Spielgeschehen eingreifen und sich dazu noch ein kleines Taschengeld verdienen möchte, für den ist das Amt des Schiedsrichters genau das Richtige.

1. Schiedsrichter (SR)

Was dich erwartet

  • Selbstständiges Leiten von Jugend- und Aktivenspielen (je nach Erfahrung)
  • Den geilsten Sport der Welt aus einer neuen Perspektive erleben!
  • Aufwandsentschädigung für jedes Spiel (ca. 35€ pro Spiel, abhängig von Spielklasse und Entfernung)
  • Freier Eintritt zu allen Handballspielen bis zur BWOL
  • Gute Aufstiegschancen

Deine Vorteile

  • Der Verein übernimmt alle Materialkosten und Schulungskosten
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Weiterentwicklung vieler Soft-Skills: Zeitmanagement, Team-Fähigkeit, Selbstreflexion, Konflikt Management, Selbstsicherheit

Anforderungen

  • Ein wenig Zeit: Als normaler Schiedsrichter sollte man 15 Spiele pro Saison leiten (ca. zwei Spiele pro Monat). Sollte das zu viel sein, gibt es die Möglichkeit auf acht Spiele zu reduzieren.
  • Interesse am Handballsport
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Teilnahme an einem verpflichtenden Schulungsabend pro Jahr
  • Schulungsaufwand: Drei Module Theorie in Form von eLearning und drei Praxiseinheiten. Abschließende theoretische und praktische Prüfung

Wie die TSG dich unterstützt

  • Übernahme aller Kosten für Material & Schulungen
  • Umfängliches Coaching/Betreuung durch Paten oder erfahrene Schiedsrichter
  • Bei Fragen oder Problemen steht immer ein Ansprechpartner bereit
  • Einbindung in vereinsinterne Aktivitäten wie Weihnachtsfeiern, Events, Ausflüge etc.

 

Wer noch zu jung für das Amt des Schiedsrichters ist, für den ist der Kinderhandballspielleiter genau das Richtige:

2. Kinderhandballspielleiter (KHSL)

  • Dies ist eine „Vorstufe“ des SR und ist bereits ab 14 Jahren möglich
  • Der KHSL soll beim Heimverein die Spieltage der E- und D-Jugend leiten
  • Hintergrund: Soll als Heranführung an den Schiedsrichter dienen
  • Der Schulungsaufwand ist im Gegensatz zum SR deutlich geringer: Besteht aus einem Theorieabend und einer Praxiseinheit

BEI INTERESSE

Partner der TSG Handballabteilung