MÄNNLICHE JUGEND A - Württemberg-Liga Saison 2022/23

Hintere Reihe von links: Leo Weismüller, Jan-Lucas Thöni, Hannes Auer, Marco Carbone, Maurice Richter, Bruno Kalbfell, Axel Schur

Vordere Reihe von links: Frieder Huonker, Finn Messmer, Felix Schur, Benjamin Gekeler, Hannes Hoss, Mika Ebering.

Es fehlen: Benedikt Greve, Anton Schneider, Michel Winkler, Florian Göbel, Marko Vorher

Die männliche A-Jugend greift in der Württemberg-Liga an

Die vergangene Saison war geprägt von vielen Tiefschlägen: zum einen die Einschränkungen durch Corona und Infektionen, welche die Runde nicht normal spielbar machten. Aber zum anderen auch durch eine Verletzungsserie mit zwei ausgekugelten Schultern von Marko Vohrer und Bruno Kalbfell. Trotzdem ließ sich das Team um das damalige Trainergespann Axel Schur, Benedikt Greve und Marcus Grimm nicht hindern, in der Verbandsliga den zweiten Platz zu holen. Damit konnte man wieder einmal einen gelungenen Vizemeister gemeinsamen feiern.

Umso schwerer war es für uns, unseren langjährigen Torhüter Sascha Welther verabschieden zu müssen, welcher uns zur SG Ober-/Unterhausen verließ. Des weiteren gab es auch auf der Trainerposition einen Abgang (Marcus Grimm zur SG O/U).

Vor Beginn der Qualifikationsrunde stand das Glück nicht auf unserer Seite. Nachdem Marco Vorher immer noch seine Schulter auskurierte, brach sich unser letzter verbliebener Torhüter Felix Schur kompliziert den Knöchel. Zudem verließ uns Sebastian Behr in den aktiven Bereich. Wir standen nun kurz vor der Qualifikationsrunde ohne Torhüter und mit einer stark geschwächten Bank. Hoffnung brachte uns dort Benjamin Gekeler aus der B-Jugend, welcher sich mutig in unser Tor stellte. Anfänglich war es natürlich schwer für ihn sich an das höhere Niveau zu gewöhnen; er spielte sich aber schnell ein und fischt nun wichtige Bälle für uns aus der Luft. Zudem war Bruno Kalbfell wieder fit und motiviert für die Runde mit einer quasi neuen Schulter.  

Die Qualifikationsrunde schlossen wir stark zu unserer Zufriedenheit ab. Nun gehen wir auf vollen Angriff auf das obere Tabellenfeld in der Württemberg-Liga. Dafür sind alle motiviert und willig in der Vorbereitung und im Spielbetrieb alles zu geben.

Anschließend noch vielen Dank an die Unterstützung von allen Sponsoren und allen Eltern, die uns regelmäßig auch über größere Distanzen begleiten und fahren. Wir hoffen, dass wir auch im kommenden Jahr wieder kräftige Unterstützung von Sponsoren und jeglichen Zuschauern bekommen werden.

Partner der TSG Handballabteilung