NÄCHSTE VERSTÄRKUNG FÜR HANDBALL-LANDESLIGISTEN TSG REUTLINGEN
  11.01.2021 •     Handball

Zum Jahreswechsel kann die TSG Reutlingen einen weiteren Neuzugang für die nächste Saison vermelden. Mit Dennis Bader (SG Ober-/Unterhausen) schließt sich ein äußerst interessanter Spieler dem Landesligisten an.

„Dennis ist ein unglaublich dynamischer Spieler und wird uns sicherlich viel Freude bereiten.“, stattet TSG-Coach Marcus Grimm den 24jährigen Linkshänder mit reichlich Vorschusslorbeeren aus. „Aus meiner Sicht kann er definitiv ein Unterschiedsspieler sein. Er bringt jedenfalls alles dafür mit!“, so Grimm, der den in Pfullingen wohnhaften Studenten bereits als Jugendspieler trainiert hatte.

„Seit vielen Jahren haben wir für die rechte Rückraumposition endlich mal wieder einen Linkshänder für uns gewinnen können.“, ist Co-Trainer Jörn Meier davon überzeugt, dass vor allem das Reutlinger Angriffsspiel deutlich variabler werden wird. Die Kaderplanungen der Achalmstädter ist bis auf wenige Positionen weitestgehend abgeschlossen, es gibt aber noch das ein oder andere Gespräch.

„Wir haben die spielfreie Zeit optimal genutzt, um die feststehenden Abgänge zu ersetzen und unseren Kader in der Breite qualitativ nachzubesetzen, denn wir wollen für die nächste Landesliga-Saison bestens gerüstet sein.“, kommentiert Abteilungsleiter Alexander Englert sichtlich zufrieden die getätigten Verpflichtungen.


Partner der TSG Handballabteilung