mJB: TSG Reutlingen - HSG Schönbuch 21:29 (7:11)
  16.10.2022 •     Handball Handball mJB

Nach dem Auswärtssieg letzte Woche durften die Jungs der männlichen B-Jugend sich diesen Samstag endlich daheim präsentieren. Leider konnte man nur selten an die Leistung der letzten Woche anknüpfen und musste eine deutliche 21:29-Niederlage gegen die HSG Schönbuch hinnehmen.

Wieder startete man nervös und konnte sich trotz einer guten Abwehr und schönen Angriffsaktionen nicht entscheidend absetzen. Bis zum 6:3 in der 11.Minute vergab man wieder einige gute Torchancen und leistete sich ein paar technische Fehler in den Anfangsphase. Doch im Gegensatz zum letzten Spiel konnten die Achalmstädter ihre Fehler diesmal nicht abstellen, sondern verloren immer mehr den Faden im Angrifspiel. So konnten sich die Gäste über 7:9 (24.) auf 7:11 zur Halbzeit absetzen. Gerade dieser letzte Angriff vor dem Pausenpfiff war leider symptomatisch für das gesamte Spiel: Durch einen Fehler im Angriff musste man 5 Sekunden vor Appfiff noch ein Gegentor nach Konter hinnehmen.

Leider schafften es die Reutlinger nach der Halbzeit nicht direkt, den Gegner noch einmal zu verunsichern. Gerade in der Abwehr zeigten sich nun sehr große Lücken und auch eine Manndeckung gegen einzelne Schönbucher Spieler half nicht.
In der 42. Minute zwang man den Gegner noch einmal zu einer Auszeit nach einer Aufholjagd. Doch anschließend nahm sich wieder selbst durch unnötige Zeitstrafen und technische Fehler aus dem Spiel. Über 18:23 (44.) und 19:25 (46.) ergab man sich nun endgültig und gab so der HSG Schönbuch noch einmal die Möglichkeit, das Ergbnis auf den 21:29-Endstand zu erhöhen.

Hatte man sich noch vor dem Spielbeginn noch vorgenommen, auf die Leistung des letzten Spiels aufzubauen und diese noch einmal zu steigern, muss man nun erkennen, dass das Ziel für die nächsten Wochen sein muss, erst einmal konstant eine solide bis gute Leistung über möglichst 50 Minuten abzurufen.
Nun gilt es aus den Fehlern zu lernen und im nächsten Heimspiel gegen den TSV Schönaich am nächsten Samstag wieder mit neuer Energie den ersten Heimsieg einzufahren!


Es spielten: Benjamin Gekeler (Tor), Corwin Englert (Tor), Fabian Häussler, Marc Buttler (2), Micha Neubert, Jupp Swafing (5), Levi Messmer (1), Simon Beck, Fabian Steude (2), Eric Buttler (11), Markus Schmid


Partner der TSG Handballabteilung