Frauen 1 beim Hummel-Cup in Großengstingen
  13.09.2022 •     Handball

Am ersten Septemberwochenende fuhren unsere Damen 1 zum Hummel-Cup beim TV Großengstingen.

In der Vorrunde musste man gegen die Spvgg Mössingen und den TV Gerhausen, zwei Verbandsliga-Aufsteiger, und die 2. Mannschaft des TV Großengstingen ran. Im ersten Spiel wartet e mit der Spvgg Mössingen keine Unbekannte. Besonders das schnelle Spiel zählt zu den Stärken der Mössingerinnen. Dies konnten die Gegner auch im ersten Spiel unter Beweis stellen. Durch fehlende Präzision bei Pässen und Torabschlüssen brachten wir uns leider zu oft selbst um die Früchte unserer Angriffsbemühungen und mussten uns mit 14:7 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel wurde den Damen der TSG gegen den TV Gerhausen wieder einiges abverlangt. In einem torarmen Spiel konnte man den gegnerischen Angriff immer wieder vor Herausforderungen stellen. Auf der anderen Seite tat man sich selbst jedoch ebenso schwer gegen die körperlich überlegene 6:0-Deckung der Damen des TV Gerhausen. Am Ende stand ein 8:3 auf der Anzeigentafel.

Im letzten Vorrundenspiel stand uns die zweite Mannschaft des TV Großengstingen gegenüber, gegen die man nun einen Sieg einfahren wollte. Die Gastgeberinnen starteten besser in die Partie und kamen immer wieder zu einfachen Toren. Doch die Damen der TSG gaben nicht auf und kämpften sich zurück ins Spiel. Durch mehr Stabilität in der Abwehr und einige gut herausgespielte Chancen konnte man den Rückstand aufholen und sich am Ende ein Unentschieden (9:9) sichern. Somit belegten die TSG-Damen den dritten Platz in der Gruppe.

Zum abschließenden Platzierungsspiel hieß es dann nochmal die Muskeln beim Warmlaufen im Kabinengang auf Temperatur zu bringen und die letzten Kräfte zu mobilisieren. Gegner hier war die TSG Ehingen, Landesliga-Aufsteiger aus dem Bezirk Bodensee - Donau. Die Ehingerinnen erwischten den besseren Start, so dass man schnell in Rückstand geriet. Doch auch den Gegnern war die Belastung der vorangegangenen Spiele anzumerken, so dass sich die Reutlinger Damen nochmal einige Chancen herausspielen und sich herankämpfen konnten. Leider hat es am Ende nicht ganz zu einem Sieg gereicht und man musste sich mit 12:13 geschlagen geben.

In einem starken Teilnehmerfeld konnte man das Turnier mit dem sechsten Platz abschließen und auch gegen höherklassige Gegner einige erfolgreiche Aktionen zeigen. Gleichzeitig wurden auch die Baustellen deutlich, an denen bis zum Saisonstart am 2. Oktober noch gefeilt werden muss.
Wir möchten uns beim TV Großengstingen für die Organisation des Turniers und unseren Gegnern für faire Spiele bedanken!


Partner der TSG Handballabteilung